DGB Nordwürttemberg - Arbeitsweltradio

DGB Nordwürttemberg - Arbeitsweltradio

Krieg und NS-"Euthanasie" – Grafeneck 1940

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nur wenige Wochen nach Kriegsbeginn wurde das Schloss Grafeneck auf der Schwäbischen Alb – 60 Kilometer südlich von Stuttgart – beschlagnahmt und im Januar 1940 begann eines der beispiellosen Verbrechen der NS-Zeit. 10.654 Menschen mehrheitlich mit psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen wurden dorthin deportiert und in einer Gaskammer auf dem Gelände des Schlosses ermordet. Der Historiker und Leiter des dortigen Dokumentationszentrums Thomas Stöckle geht auf die Hintergründe und Vorgänge dieser Verbrechen ein und beschreibt die (Nach-)Geschichte des Vergessens und der Erinnerung nach 1945

Die Ausstellung Schnitt|stellen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Passend zur aktuellen Ausstellung im Stuttgarter Willi-Bleicher-Haus haben wir Gez Zirkelbach und Wolfgang Neumann im Studio und sprechen mit Ihnen über ihre gemeinsamen Bilderschau, was ihre Werke ausmacht und wo sie Unterschiede sehen.

Gez Zirkelbach ist Maler, Zeichner, Musiker, Dozent und Gewerkschafter in verdi im Landes- und Bundesvorstand für die Bildenden Künstler*innen. In seiner bildnerischen Arbeit ist er dekonstruktiv arbeitend mit Malerei, Übermalung, Zeichnung und Collage. Er zeigt unter anderem seine in der Corona-Zeit entstandenen Werke der „Quarantäne“.

Wolfgang Neumann ist Maler, Zeichner und Musiker. Seine gegenständlichen Bilder sind voller Versatzstücke der sicht- und erlebbaren Welt voller absurder Spannungen und Gegensätzlichkeiten. Inhalte und Titel sind eng verbunden mit seinen Songtexten

Ist der Beamtenstatus im 21. Jahrhundert noch zeitgemäß?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der öffentliche Dienst ist im Tarifkampf. Dazu gehören bekannter Weise z. B. die Krankenhäuser, die Müllabfuhr, Kita, Pflegebereiche und aktuell sogar der Öffentliche Personennahverkehr. Und dann gibt es noch die Beamten, für die eigentlich alles anders ist. Ein Gespräch mit Dominik Gaugler, dem Abteilungsleiter beim DGB-Landesbezirk für den Bereich Beamte

Ich bin Antifaschist*in - Mona, Aktivistin aus Stuttgart

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Bevor Mona nach Stuttgart kam, hat sie gemeinsam mit anderen Antifaschist*in dafür gekämpft, dass ein Nazi-Zentrum auf dem Land in der Nähe von Karlsruhe verboten wurde. Diese Kämpfe haben Mona gelehrt, Proteste gegen Rechte sind notwendig und legitim. Warum und wie solche Proteste aussehen können, bespricht Anja Lange von der DGB-Jugend mit Mona in unserer neuen Podcast-Folge „Ich bin Antifaschist*in“

„Ich bin Antifaschist*in“ – Kornblumenblau, Punkrock aus Thüringen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Antifaschismus und Punkrock ergänzen sich sehr gut. Das beweist auch die junge Punkrockband „Kornblumenblau“ aus Saale-Orla-Kreis/Thüringen. Unsere DGB-Jugendbildungsreferentin Anja Lange interviewte die Band für unsere Podcastreihe „Ich bin Antifaschist*in“ und sprach mit Kornblumenblau darüber, wie es ist in Thüringen Punkrock gegen Nazis zu machen.

Tarifverhandlungen - Im Gespräch mit Andreas Schackert

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Seit Kurzem laufen die Gespräche über Tarife in einigen Branchen. Unter anderem auch im Bereich des ÖPNV, des öffentlichen Personennahverkehrs. Bundesweite Verhandlungen dazu wurden am Wochenende von den Arbeitgeberverbänden abgelehnt. Das DGB-Arbeitsweltradio spricht darüber mit Andreas Schackert, ver.di-Verhandlungsführer für die Verkehrsbetriebe in Baden-Württemberg

Ich bin Antifaschist*in" - Linda Weigel, Ver.di

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Im Arbeitsweltradio des DGB Nordwürttemberg spricht unsere Jugendbildungsreferenin Anja Lange mit Menschen, die sich in besonderer Weise gegen Faschismus engagieren und dabei viel Mut beweisen. „Ich bin Antifaschist*in“ so lautet nicht nur der Titel der Podcastreihe, sondern das ist auch das Selbstverständnis von Linda Weigel. Linda engagiert sich bereits seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Verdi Jugend, eine Gewerkschaftsjugend die fest hinter der Aussage „Wir sind Teil der Antifa“ stehen. Wer ist die Antifa und welche Reaktionen löst diese Haltung aus? Diesen Fragen ist Anja zusammen mit Linda nachgegangen.

Corona und Studieren

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir, die DGB Hochschulgruppe Heidelberg, haben ein Gespräch mit Paula geführt. Sie studiert an der Universität Heidelberg und macht gerade ihr Staatsexamen. Wie wollten von ihr wissen, wie sie die Coronakrise aus ihrer Sicht wahrgenommen und welche Probleme sie als arbeitende Studentin zu dieser Zeit hat. Mit dieser Podcastreihe möchten wir Studierenden aus Heidelberg die Möglichkeit geben, die Erfahrungen in der (Corona)-Krise aus ihrer Sicht zu schildern. Gewerk-schaf(f)t Gehör!

Ich bin Antifaschist*in - Alberto Rietig, DGB-Jugend Vorsitzender aus Sachsen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Reihe unterhält sich Anja Lange (DGB) mit verschiedenen Gästen darüber, was für diese Antifaschisms ist. Warum sind Menschen Antifaschist*innen? Was bedeutet es für Sie und welche Reaktionen bekommen sie für diese klare Haltung. Heute sprechen wir mit Alberto Rietig. Er ist ehrenamtlicher Vorsitzender der DGB-Jugend in Sachsen und lebt in Dresden, wo er sich für die Bündnisarbeit gegen Rassismus engagiert.

200 Jahre Friedrich Engels - Argumente eines Kritikers

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Friedrich Engels wurde am 29. November 1820 in Barmen geboren. Zeit seines Lebens war er unter anderem Soldat, Journalist, Historiker, Ökonom, Kapitalist und kommunistischer Revolutionär. Über sein Leben gibt es viel zu berichten: Wie war sein Liebes- sowie Arbeitsverhältnis zu den beiden Schwestern Lydia und Mary Burns? Wie arbeitete er zusammen mit dem ewig schnorrenden Marx? Wie organisierte er sein Doppelleben zwischen Fuchsjagden mit der herrschenden Klasse Englands und seinem Leben mit proletarischen irischen Frauen, für das er zeitweise bis zu drei verschiedene Wohnsitze parallel nutze? Wer sich für derart menschlich-allzumenschliches Interessiert, mag an entsprechender Stelle danach suche. In diesem Podcast, der unsere Ausstellung im DGB-Gewerkschaftshaus ab dem 25. November ankündigt, widmen wir uns Argumenten von Friedrich Engels zur Kritik an Staat und Kapital, frei nach Brecht: "Privates interessiert mich nicht". Kuratoren der Ausstellung im Gewerkschaftshaus sind Jörg Munder und Peter Schadt

Über diesen Podcast

Wir reden über uns:

- Alles neue Rund um den Deutschen Gewerkschaftsbund Nordwürttemberg
- Unter welchen Bedingungen wir arbeiten
- Warum unsere Arbeit Reichtum schafft, aber andere Reich werden lässt
- Was in der Arbeitswelt passiert
- Was wir davon halten

von und mit Jörg Munder; Peter Schadt

Abonnieren

Follow us